Natur & Kultur in Portugal


Wilkommen im Californien Europas...

Der Naturpark Costa Vicentina bildet den südwestlichsten Zipfel unseres Kontinents und ist eine der naturbelassenesten Regionen Europas 

 

Traumhafte Natur mit dramatischen Klippenformationen und weißen Stränden wechseln sich ab mit kleinen, typisch Orten ab.

Diese genauso sind wie die junge portugiesische Generation – unaufgeregt, lässig und weltoffen!

 

Nicht umsonst zieht man an vielen Ecken den Vergleich zu Kapstadt oder Californien – aber im angenehmen portugisischen Flair...


Irland ist Inspiration

Eine ganz besondere Kombination: die zauberhaften Orte der Costa Vicentina

Orte wie Carrapateira, Monte Clerigo oder Arrifana bestechen durch ihre Kombination aus natürlicher Schönheit und tollen zeitgemäßer Gastronomie.

Ob in der Burger in der Micro Bar in Carrapaeira, der frische Smoothie im á Rede am Traumstrand von Monte Clerigo oder dem frischen Seafood mit Blick auf den Surfspot an den Klippen Arrifanas -  Portugal besticht einfach durch seine ungezwungene Lässigkeit und eine Traumlage. 

Immer wieder bricht die Steilküste auf und bietet kleinen Strandorten platz die mit Style, viel Liebe und dem Schuss modernen Flair eine traumhafte Kombination bieten.

 


Naturparadies entlang der Klippen

Auch zum Wandern hat der Naturpark unfassbar viel zu bieten. Das Wanderwegenetz der Rota Vicentina und des Fishermens Trail zieht sich entlang der gesamten Küste und bietet Traumhafte Routen mit Distanzen für alle Couleur.

 

Entlang der Steilküsten, mit den Dünenlandschaften im Rücken gibt es jede Menge Highlights zu sehen. Das Castelo de Aljezur – eine von den Mauren im 9. Jahrhundert erbaute Burg bildet den Anfang.

Über das Capo Pontal mit traumhafen Klippenformationen bei Carrapateira geht es bis zum Capo de Sáo Vicente. Dem Südwestlichsten Zipfel Europas – der lange Zeit als Ende der Welt galt. Hier steht der älteste Leuchturm Eropas mit dem wohl nettesten Leuchturm Wärter der Welt.

 

Er führt kleine Touren durch den Leuchturm – und erklärt mit größter Ruhe und Hingabe jedes kleinste Detail des Leuchturms. Die Tour startet übrigends, wenn der nette Herr aus seiner Tür kommt – feste Zeiten gibt es nicht.

Irland Töpferkunst

Impressionen zu Natur & Kultur in Portugal